Sie sind hier: Heimat und Kultur / Garten / "Offene Gartenpforte"
Samstag, 2024-06-22

Kontakt

Sie möchten persönlich mehr über NABU Haltern am See erfahren? Dann mailen Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

E-Mail: info(at)nabu-halternamsee(dot)de

Offene Gartenpforte

Auch in diesem Jahr öffnete der NABU-Garten in Haltern seine Pforten für Besucher aus Nah und Fern.

Es kamen neben Gästen aus Haltern und dem näheren Umkreis auch Besucher aus Frankfurt und Solingen. Die Besucher verweilten bei gemütlichem Austausch und intensiven Gesprächen mit den NABU-Aktiven.

Offener NABU Garten
Besucher aus Nah und Fern
Gute Gespräche
Naturschutzideen im Garten
NAJU-Forscherin Sandra in Aktion
Spenden für die Stiftung Naturerbe

Tag der offenen Gartenpforte

Die Idee, Privatgärten für Besucher zu öffnen, kommt aus England und hat in Deutschland inzwischen viele Freunde gefunden. Im Kreis Recklinghausen öffnete das Ehepaar Knaak 2005 erstmalig seine Gartenpforte und hat seither viele weitere Gartenbesitzer gewonnen, dies ebenfalls zu tun.

Der NABU Haltern am See ist seit 2008 dabei und lädt seitdem jedes Jahr Besucher ein, um Fragen zu beantworten, Anregungen entgegen zu nehmen oder ein Schwätzchen zu halten.

Alte Bohnensorten bauen die Freunde des NABU Gartens schon zum dritten Mal an. Auch genfreier Mais und alte Kartoffelsorten sind wieder dabei. Schauen Sie doch mal rein!

Der noch recht junge Garten soll zum Treffpunkt der Gruppe werden und Interessierten die Möglichkeit bieten, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und auch noch Spaß dabei zu haben. Er soll dazu anregen, im eigenen Garten andere Ideen auszuprobieren. Für die weitere Gestaltung und Pflege sind Probierer und Ideenumsetzer herzlich willkommen.

Weitere Informationen zur Offenen Gartenpforte