Sie sind hier: Kinder & Jugend / Expedition Düsterdille / Was Dinosaurier und Biene gemeinsam haben!
Donnerstag, 2024-05-30

Oder: Wie kommt der Honig aufs Brot?

Kaum zu glauben! Wusstest du, dass Bienen schon auf der Erde gelebt haben, als die Dinos noch die Welt bevölkerten? Sie sind zwar nicht ganz so alt wie die Dinosaurier, aber dafür gibt es sie heute noch.

Honigbienen gründen einen Staat, in dem jede Biene eine Aufgabe hat. Die Königin des Staates sorgt für den Nachwuchs. Die anderen weiblichen Bienen sammeln Honig, dafür haben sie sogar kleine Körbchen an den Hinterbeinen. Wenn man genau hinsieht, kann man sie erkennen. Und ganz nebenbei sorgen sie so noch dafür, dass Blüten bestäubt werden und wir reichlich Obst auf den Tisch bekommen.

Wie der Honig zum Brotaufstrich wird, das kann dir ein Imker genau erklären. Er hält Bienen, züchtet und pflegt sie und bietet ihren Honig zum Verkauf an. Und beim Besuch darf man das "flüssige Gold" der Bienen auch mal probieren.